Ralf Lüdke

Ralf Lüdke Schauspieler, geboren am 10.03.1961 ist seit Juni 2003 festes Ensemblemitglied im Prinzregenten Theater in Ludwigshafen. Dort spielte er die Rolle „Axel Stöpsel“ in „De Korintekacker“, die Rolle vom „Wachtmeister“ im Stück „Baby Baby Balla Balla“, als „Gaby“ in „Monnemer Schlippscher“, den neurotischen „Polizeikommissar Maiwald“ in dem Stück „Der Neurosenkavallier“, den „Professor“ in „Alles auf Krankenschein“ und viele viele mehr. Aktuell ist er zu sehen in „Zwei wie Bonnie & Clyde“ als Polizist „Gunther“, in „Die Wahrheit über Dinner for one“ als „Hugo Cooper“ und in „No Sex in the City“. In den 70er Jahren war er aktiv in der Neustadter Schauspielgruppe und spielte dort unter anderem unter der Regie von Hans Falár in „Der Geizige“ von Moliere. In den 80er Jahren spielte er in West-Berlin in diversen freien, experimentellen Theater- und Kabarettgruppen, sowie bei dem Amateurtheater Ensemble unter der Regie von Heidi Joschko in „Der Biberpelz“ oder „Der Kreidekreis“ von Klabund.

X